sitemap sitemap
  http://www.filmfestival-goeast.de/index.htm
  akkreditierung
   
 

DOSKONALE POPOLUDNIE / DER PERFEKTE NACHMITTAG

 

DOSKONALE POPOLUDNIE / DER PERFEKTE NACHMITTAG

 

DOSKONALE POPOLUDNIE / DER PERFEKTE NACHMITTAG
REGIE: PRZEMYSLAW WOJCIESZEK
POLEN 2005
90 MIN / 35MM, FARBE, OMEU

Caligari: 06.04. / 20.00 Uhr
Caligari: 07.04. / 16.00 Uhr

REGIE:
Przemyslaw Wojcieszek

BUCH:
Przemyslaw Wojcieszek

KAMERA:
Jolanta Dylewska

AUSSTATTUNG:
Andrzej Plocki

SCHNITT:
Andrzej Bressa

MUSIK:
Radoslaw Lukasiewicz
Zespol Pustki

PRODUZENT:
Pawel Rakowski

DARSTELLER:
Michal Czarnecki
Jerzy Stuhr
Magdalena Poplawska
Malgorzata Dobrowolska
Dorota Kaminska

PRODUKTION:
Skorpion Art, Warschau
Tel.: 0048 - 22 / 851 11 04
e-mail: skorpion@softmark.com.pl

Telewizja Polska S.A., Warschau
Tel.: 0048 - 22 / 547 63 64
Fax: 0048 - 22 / 547 42 25
e-mail: sales@waw.tvp.pl

ZUR VERFÜGUNG GESTELLT VON:
Polish Film Institute, Warschau
Tel.: 0048 - 22 / 421 03 47
e-mail: info@pisf.pl

Mikolai und Anna wollen heiraten. Geld ist keines da, aber Optimismus in Hülle und Fülle. Mikolai versucht sich zusammen mit seinem Kumpel Krzysiek als Verleger, hat aber gerade mal 500 Exemplare von seinem ersten Buch verkauft. Sein Freund Jacek will einen Film über ehemalige Mitglieder der polnischen Opposition gegen das kommunistische Regime machen und bittet Mikolai um Mithilfe. Der weigert sich zunächst, stimmt aber zu, als Jacek ihm einen Handel anbietet: Wenn der Film nichts würde, bekäme er immer noch ein Video von der Hochzeit. Przemyslaw Wojcieszek entwirft ein lebendiges Bild des heutigen Polen, indem er die Generationen und ihre Vorstellungen vom richtigen Leben, von Tradition und Zukunft, aufeinander treffen lässt, und das bisweilen handfest, wenn sich Mikolais Freunde – vor einem McDonald’s Restaurant – wegen der Frage prügeln, ob es nicht eine Flucht sei, das Land zu verlassen und dem alten polnischen Traum vom besseren Dasein im Ausland zu folgen. Wer bleibt, muss sich jedenfalls mit den stets virulenten Traditionen auseinander setzen: So besteht Annas Vater, Metzger vom Lande, darauf, dass es eine kirchliche Hochzeit gibt. Das junge Paar aber weiß um die Brüchigkeit von scheinbar ewigen Verbindungen, denn Mikolais Eltern sind seit vielen Jahren getrennt. Sein Vater, ehemaliges Solidarnosc-Mitglied und Straßenbahnschaffner in Breslau, sieht die Hochzeit als Gelegenheit, sich mit seiner Ex-Frau zu versöhnen, und sucht sie deshalb sogar in der verhassten Metropole Warschau auf. Der Film ist in einem heiteren Ton grundiert, die äußerst agile Kamera und der Einsatz von Schwarz-Weiß bei den Video-Aufnahmen vermitteln eine vibrierende Aufbruchsstimmung – auch wenn das Leben nicht immer einfach ist.
(das)


  Filmprogramm Wettbewerb Symposium Hochschulwettbewerb Highlights Sonderveranstaltungen porträt signatur
           
  PRZEMYSLAW WOJCIESZEK  

PRZEMYSLAW WOJCIESZEK
Geboren am 18.3.1974 in Jelcz-Miloszyce, Polen.
Przemyslaw Wojcieszek studierte Polonistik an der Jagellionen-Universität Krakau und Journalistik an der Universität Wroclaw. Sein Spielfilm GLOSNIEJ OD BOMB lief 2002 im Wettbewerb des IFF Mannheim-Heidelberg. Im selben Jahr initiierte Wojcieszek von Slamdance Poland. 2004 gab er sein Theaterdebüt mit MADE IN POLAND. Sein dritter Spielfilm DOSKONALE POPOLUDNIE wurde in Gdynia zweifach ausgezeichnet und im Forum der Berlinale 2006 gezeigt.

FILMOGRAFIE:
1999 Zabij ich wszystkich / Kill Them All
2001 Glosniej od bomb / Besser als Amerika
2004 W dol kolorowym wzgorzem / Down Colourful Hill
2005 Doskonale popoludnie / Der perfekte Nachmittag

   
         
         
  http://www.deutsches-filminstitut.de        
           
home news programm entry presse archiv service